Barilla Pasta & Sauce Set

Hallo ihr Lieben,wir wurden zum ersten mal bei Kjero als Tester ausgewählt...Juhu!☺

Bei dem Test ging es um etwas ganz tolles zum verspeisen:

Die Barilla Pasta&Sauce Sets!

Das Testpaket kam schnell wie der Wind bei uns an und darin waren dann enthalten:

  • Barilla Pasta & Sauce Set Spaghetti Bolognese
  • Barilla Pasta & Sauce Set Spaghetti mit Tomate und Basilikum
  • Barilla Kochset für Maccheroni Tomate und Ricotta
  • Barilla Pasta & Sauce Set Penne Arrabbiata

Die Sorten sagten uns allen (vom Namen her) schonmal zu,sodass alle Familienmitglieder und unsere Freunde mit testen wollten.

Bis jetzt kannten wir nur die "klassischen Fertignudeln"und waren sehr gespannt was uns wohl erwarten würde.

In jeder der Packungen befanden sich einmal Nudeln bzw.Spaghetti und dazu immer ein Päckchen mit der jeweiligen Soße.

Was ich persönlich sehr schön fand war,dass man zum Öffnen der Soßenpackungen keine Schere braucht.

An der Seite ist ein Einkerbung an der man nur zu ziehen braucht und schon hat man das Tütchen offen.

Das funktioniert ohne große Kraftanstrengung und kinderleicht,selbst unser jüngster Sohn (8)bekam sie ganz leicht alleine auf.

Die Zubereitung der Barilla Pasta&Sauce Sets war ebenfalls kinderleicht und unsere Kinder freuten sich,dass sie mitmachen durften.

Man gibt immer 600ml kaltes Wasser in eine mittelgroße Pfanne und fügt dann die  Nudeln bzw.Spaghetti hinzu.

Nun stellt man den Herd an und lässt dann alles 8-10 Minuten (natürlich mit gelegentlichem Umrühren☺) kochen.

Oder man achtet einfach auf das Wasser,wenn nur noch wenig Wasser in der Pfanne zu sehen ist und kann man dann die Soße hinzugeben.

Wem es noch etwas zu dünnflüssig ist,der kann es dann noch etwas köcheln lassen und umrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Ich habe es immer ca.8/9 Minuten kochen lassen, danach die Soße reingemacht und noch 1/2 mal umgerührt-fertig!

Natürlich kann man die Nudeln/Spaghetti auch auf die herkömmliche Art und Weise mit zwei Töpfen kochen.

Wir bevorzugen aber die Pfannenvariante,da man da weniger Abwasch hat...lach!

Die erste Sorte,die wir testeten war Arrabbiata, danach Spaghetti Bolognese,dann Maccheroni Tomate und Riccota und zum Schluss Spaghetti mit Tomate und Basilikum.

Für mich persönlich kam das Beste am Anfang (Arrabbiata),denn ich mag es echt gern scharf.

Und diese Sorte war wirklich sehr schön gewürzt,nicht zu schwach und nicht zu stark.

Für mich einfach perfekt und auch unsere Freunde,die etwas abbekamen,waren begeistert!

Für Kinder finde ich sie etwas zu scharf,was aber klar war,für Kinder wählt man es ja etwas milder.

Bei Spaghetti Bolognese waren sie aber wieder dicke dabei,denn die lieben sie!

Mir persönlich war die Soße etwas zu lasch von der Würzung her.

Positiv fand ich aber,dass viele kleinere Fleischstückchen darin waren,was sehr praktisch für kleinere Kinder ist.

Die Spaghetti sind auch richtig schön bissfest gewesen,so wie wir es mögen.

Alle außer mir gaben die volle Punktzahl und einen Daumen nach oben aber ich mag es wie gesagt eher etwas mehr gewürzt.

Die nächste Testsorte sollte dann Maccheroni Tomate und Ricotta sein.

Hier waren wir dann wieder alle einer Meinung-einfach mega lecker!!!!!

Diese Sorte ist eine richtige Familiensorte,hier aßen unsere Kinder gerne mit und auch die Oma.

Die Nudeln nahmen die Soße und den Käse richtig schön auf und schmeckten soooo lecker!

Sie waren ratz fatz aufgegessen und wir hätten locker noch zwei bis drei Packungen verputzen können.☺

Sehr empfehlenswert kann ich da nur sagen!

Bei unserer letzten Testsorte Spaghetti mit Tomate und Basilikum waren wir uns auch wieder einig,wir fanden sie etwas zu lasch.

Ich habe sie mir dann noch etwas mit gebratenen Pilzen aufgepimpt...lach.

Lecker waren sie schon,sie kommen aber trotzdem nicht an die Sorten Penne Arrabbiata und Maccheroni Tomate und Ricotta ran.

Die Nudel-Sets fanden wir irgendwie immer einen kleinen Ticken besser als die Spaghetti-Sets.

Aber auch bei Spaghetti Tomate und Basilikum waren die Spaghetti richtig schön bissfest,nur die Soße war halt etwas zu lasch.

Und wenn man die Soße etwas aufmotzt oder vielleicht Fan milderer Soßen ist,dann wird man auch hier sehr zufrieden sein.

Meinem Mann haben diese Sorten zum Beispiel sehr gut geschmeckt!

Unser Fazit:

Unter all den Fertig/Schnell-Nudelgerichten, die wir bis jetzt kennen,sind die Barilla Pasta&Sauce Sets echt die beste Wahl!

Sie schmecken absolut nicht künstlich oder so,eher wie ganz normale Nudeln/Spaghetti mit Soße.

Sie duften auch sehr gut und intensiv,was uns recht wichtig ist bei  Essen von Fertiggerichten!

Die Soßen schmecken richtig schön frisch und lassen sich bei Bedarf auch ganz einfach nachwürzen.

Den Set Preis von ca.2,49€ (je nach Geschäft) finden wir ganz ok,es dürfte aber auch gern etwas preisgünstiger sein.☺

Für zwei Personen reicht eine Packung locker,wenn man nur einen Teller voll isst oder nur Kinder essen,dann reicht es auch für drei Personen.

Selbstgemacht schmeckt am besten-keine Frage-aber wenn es mal schnell und ohne viel Aufwand gehen soll sind diese Sets für uns eine echte Alternative!

Wir geben 4,5 von 5 möglichen Sternen!