Anjou Haar-Glättungsbürste und Vitamin C-Serum♥

Vielen Dank an Anjou für die absolut tollen Testprodukte!


Ich habe bis jetzt noch nie eine Glättungsbürste genutzt,daher war ich sehr gespannt auf die Anjou Glättungsbürste.

Im Lieferumfang sind enthalten:

Die Anjou AJ-HC001 Glättungsbürste,ein Hitzeschutzhandschuh in schwarz,eine süße Aufbewahrungstasche in schwarz,zwei coole Haarklemmen und eine kleine Bedienungsanleitung.

Von dem Zubehör war ich gleich sehr begeistert!

Alles zusammen befand sich in einer süßen und praktischen Box,die einem sofort optisch ins Auge fiel-ich nutze sie noch gern für andere Sachen als Aufbewahrungsbox.

Die Glättungsbürste selbst gefiel mir auch von Anfang an sehr gut!

Farblich ist sie in schwarz und dunklem bordeaux gehalten,in dem Bordeaux ist ein minimalen Glittereffekt enthalten-den ich sehr ansprechend finde!

Denn ich liebe Glitzer und Bling-Bling ☺.

Zum Einstellen der Büste hat man 3 Knöpfe am Bürstengriff,die Ein.-und Austaste,die Taste zur Temperaturerhöhung (+) und die Taste zur Temperaturreduzierung (-).

Ich finde es super,dass man nur diese 3 Knöpfe hat,dadurch ist die Handhabung kinderleicht und unkompliziert.

Ebenfalls am Bürstengriff hat man ein kleines LCD-Display,an dem man die Temperatur,die Zeiteinstellung und die Ionisierungsfunktion (das Haar wird statisch entladen und fliegt nicht) erkennt.

Schwer ist die Bürste trotz alle der Funktionen nicht wirklich,sie wiegt ca.396 Gramm bei einer Größe von ca.27cm x 7,5cm x 7,8cm.

Der Bürstenkopf sieht aus wie eine normale Bürste aber mit Borsten aus Kunststoff/ vereinzelt auch mit Noppen-ähnlich wie bei einem Diffuser.

Die Handhabung ist kinderleicht,man schließt die Glättungsbürste erstmal an eine Steckdose an-dabei ist die Bürste dann im Stand-by-Modus und zeigt "OFF"an.

Um sie anzustellen drückt man die Ein.-/Austaste ca.3Sekunden lang.Die Bürste ist nun an und hat eine Starttemperatur von 180 Grad.

Jetzt kann man die gewünschte Temperatur an der + und - Taste einstellen.120 Grad-160 Grad sind empfohlen bei dünnem/feinem Haar,160-190 Grad bei normalem Haar und 190-230 Grad bei dickem Haar.

(Wenn man die + oder - Taste 3 Sekunden lang drückt ,senkt oder erhöht man die Temperatur kontinuierlich.)

Und bitte aufpassen:das Haar muss immer trocken sein bei der Nutzung der Bürste!

Und man fasst sie nur am Griff an,nicht am Bürstenkopf...sonst kann es zu Verbrennungen kommen.

Ansonsten gelten alle normalen Vorsichtsmaßnahmen wie bei jedem anderem elektrischem Gerät...nicht mit Wasser in Berührung kommen usw..Ich finde die Bürste ganz toll und komme super mit ihr zurecht!

Sie heizt sich schnell auf und man kann an dem Display zuschauen,wie die Temperatur steigt,das gefällt mir sehr.

Ich bemerkte keine zu starke Hitze am Kopf (durch die Hitze-isolierenden Noppen) oder ähnliches und meine Haare lassen sich ganz einfach damit durchkämmen.

An die etwas härteren Kunststoffborsten musste ich mich erst etwas gewöhnen aber nun komme ich super damit zurecht.

Das sind meine Haare vorher:

 

Ziemlich wellig und nicht wirklich eine Frisur.☺

Und das sind meine Haare nach der Nutzung der Glättungsbürste:

 

Schön weich,super geglättet und sie sehen auch schon mehr nach Frisur aus!☺


Der Schutzhandschuh und die Haarklemmen sind ist echt praktisch und werden von mir auch öfter genutzt,wenn ich verschiedene Frisuren ausprobiere.

Bei der normalen "Alltagsglättung" brauche ich meistens nur die Bürste und ab und zu den Handschuh.

Danach sind sie immer schön weich und lassen sich super stylen.

Haarschäden kann ich auch nach mehreren Wochen der Nutzung nicht feststellen,ich benutze aber auch extra noch ein Hitzeschutz-Produkt vor der Anwendung der Bürste.

Die Glättungsbürste ist sehr gut verarbeitet und hat keine Materialfehler oder Verletzungs-Quellen.

Das Kabel der Bürste ist von der Länge her auch mehr als ausreichend und das voll drehbare Kabelgelenk ist extrem praktisch und verhindert ein Verheddern des Kabels.

Sie ist auch sehr verbraucherfreundlich und ein sehr sicheres Produkt,z.B. kühlt sie nach der Nutzung recht schnell ab,Stand-by-Modus beim Einschalten usw..Ich kann ich sie auf jeden Fall weiterempfehlen und finde sie eine wunderschöne Alternative zum Glätteisen!

Daher vergebe ich hier ganz klar 5 von 5 möglichen Punkten!


Anjou Vitamin C Serum:

(30ml. 19,99€)

 

Ich dufte schon den Vorgänger dieses Serums testen,darum freute ich mich schon riesig auf dieses hier.Ich erhielt das Anjou Vitamin C-Serum sehr schnell und nahm es auch gleich unter die Lupe.

Im Lieferumfang waren das Glasfläschlein mit 30ml Vitamin C-Serum und eine Pipette.

Ich mag Pipetten sehr gern,da man so das Serum so hygienisch und exakt dosieren kann.

Die Glasflasche ist vor dem Erstgebrauch mit einem Deckel verschlossen und mit Folie verschweißt-sie ist sehr stabil und auch robust-optisch gefällt mir das Serum wirklich sehr gut. Die Glasflasche ist braun und das Etikett ist in weiß und orange gehalten,was schon etwas auf Vitamin C und Frische schließen lässt.☺

Die Glasflasche ist in braun gehalten,weil die Inhaltsstoffe des Serum so besser vor Licht geschützt sind und somit auch vor zu schneller Alterung/zu schneller Oxidation/zu schnellem Verfall.Zuerst habe ich dann einen Blick auf die Inhaltsstoffe geworfen,welche bei Anjou-Produkten immer pur und natürlich sind.

Wir haben hier zum Beispiel kraftvolle Hyaluronsäure und organische Säuren,was eine sehr gute Anti-Aging-Wirkung hat.

Nachdem ich nun die Inhaltsstoffe als sehr gut befunden hatte,ging es auch gleich ans Testen.

Ich trug das Vitamin C-Serum jeden morgen nach der Gesichtsreinigung auf und verteilte es gleichmäßig im Gesicht und auf dem Dekolleté.

Da das Serum sehr ergiebig ist brauchte ich immer nur ca.3 bis 4 Tropfen aus der Pipette für beides.

Die Konsistenz des Serums ist flüssig aber eher dickflüssig/ gelartig (was an der höheren Vitamin C-Konzentration liegt).

Es verläuft also nicht sofort nach dem Auftragen und man kann es so sehr gut einmassieren.Es ist durchsichtig und leicht gelb/orange.

Es zieht schnell ein und und hinterläßt danach kurzzeitig einen kleinen klebrigen Film, der aber minimal ist und auch schnell wieder verschwindet.

Es hat einen sehr angenehmen,frischen aber dennoch schön warmen Duft.

Er erinnert mich etwas an Orange..ähnlich wie bei Weihnachtsgebäck aber viel milder und frischer-sehr gut!

Nach der Nutzung verschließt man das Serum wieder mit dem Deckel und am besten stellt man das Vitamin-C-Serum nach der Nutzung in den Kühlschrank-so bleibt es länger frisch!

Ich kann nach der Nutzung sagen,dass dieses Serum sehr verträglich ist,denn ich habe sensible/trockene Haut und habe es sehr gut vertragen.

Ich bekam keine Rötungen,Pickelchen oder andere Hautreizungen.

Genutzt habe ich es jeden Tag unter meiner normalen Tagepflege und auch als Make-up Grundlage-dafür eignete es sich optimal!Ich war sehr zufrieden mit dem Serum,denn mein allgemeines Hautbild ist damit schön frisch und rosig!

Daher vergebe ich hier 4 von 5 möglichen Sternen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Maxi (Freitag, 11 November 2016 20:46)

    Die brauch ich auch :()