Pilzmännchen-Edelpilze aus Deutschland♥

♥Vielen Dank an "Pilzmännchen"für diesen äußert interessanten,spannenden und leckeren Test!♥

Wir erhielten ein

Bio-Steinchampignon-Pilzzuchtset:

(Pilzzuchtset 5kg-Kartongröße 24x30x20 mit bis zu 2kg Pilz-Ernte.Man kann dieses Set auch noch als XXL-Set/10kg kaufen)

 

In dem Pilzzuchtset befanden sich:

  • eine Folientüte voll angefeuchteter Deckerde
  • eine Abdeckfolie mit Löchern
  • das Champignonsubstrat mit weiß/braunem Pilzmyzel besiedelt

Der Karton war recht groß und schwer und machte uns schon ziemlich neugierig.

Zuerst haben wir alles aus dem Karton genommen -außer die Substrattüte,denn der Karton dient nun als Aufzuchtkarton.

Die Kartonenden stellten wir senkrecht/nach oben auf,damit der Karton höher wurde,und klebten sie so mit Paketklebeband zusammen.

So erhielten wir einen höheren,stabilen Zuchtkarton.

Danach öffneten wir die die Tüte des Pilzsubstrats,welche noch im Karton lag und stülpten die Enden der Tüte über den Karton.

So war war der ganze innere Karton mit der Tüte überzogen und so gut vor Feuchtigkeit geschützt.

Das Substrat blieb dabei im Karton.

Nun schütteten wir die angefeuchtete Deckerde aus der Folietüte auf das freiliegende Pilzsubstrat.

Wir verteilten sie schön gleichmäßig auf dem Pilzsubstrat...aber Vorsicht: Bitte nur locker auf dem Substrat verteilen und nicht festdrücken!

Sonst bekommt das Pilzsubstrat nicht genug Sauerstoff und kann sich nicht vermehren bzw. ansiedeln.

Nun legten wir die Folienabdeckung mit den Löchern einfach auf die Erde.

Mit der Folien-Abdeckung wird die Feuchtigkeit optimal in der Deckerde gehalten und die Durchwachsphase vom Substrat durch die Deckerde kann so super gewährleistet werden,

Jetzt stellten wir die Zuchtkiste bei 18-24Grad in unsere Wohnstube und ab da hieß es nur noch warten und ab und an die schwitzende Folie beobachten.☺

Nach ca. 14 Tagen hat das Pilzmyzel (die weißen, watteartigen Pilzfäden )die Deckerde bis kurz unter die Oberfläche vollständig besiedelt.

Bei uns hat das nur teilweise geklappt,was an den Temperaturschwankungen in unserer Wohnung lag.

Daher haben wir uns entschlossen die Pilze in den Garten umziehen zu lassen,☺

Und so konnten wir tatsächlich noch einige Pilze züchten.

Die ersten kleinen Pilzköpfchen waren ratz fatz aus dem Boden gewachsen.

Die Folienabdeckung nahmen wir nun von der Deckerde ab und stülpten sie über die Kartonränder,damit der Karton wie ein kleines Gewächshaus funktionierte.

Und ab jetzt brauchen die Pilze nur noch eine Temperatur von 15-18 Grad,bei wärmeren Temperaturen überwuchern sie sonst.

Auch wenn es bei uns etwas weniger Ernte war,freuten wir uns auch sehr über die einzelnen Pilze,die bei uns wuchsen.

Die Deckerde muss immer schön locker und feucht bleiben!Das ist das A und O bei der Pilzzucht.

Wenn man alles richtig macht lebt die Pilzkultur ca. 4 Monaten bzw. 3-4 Erntewelle.

Nach jeder Ernte muss man die Pilzkultur wieder wässern,um das (durch das Wachsen der Pilze) entzogene Wasser zu ersetzen.

Und nach den 3-4 Erntewallen kann man alles ganz einfach im Biomüll entsorgen.

Das gefällt uns sehr gut,so geht alles reibungslos und problemlos seinen Gang.

Als wir dann zum ersten mal die reifen Pilze sahen waren wir überwältigt.

Sie waren riesengroß!!!!! Und hatten auch ein stattliches Gewicht!

Und leeeeeeeeeeeecker kann ich euch sagen!!!☺

Wir nutzten sie für Pilzpfanne und Gulasch.

Im Pilzmännchen Onlineshop findet man übrigens auch tolle Pilzrezepte,die man mühelos nachkochen kann.

Ich persönlich habe selten so leckere Pilze gegessen!

Total frisch mit einem tollen Aroma und in absolut bester Bio-Qualität!♥

Unsere Freunde,Bekannten und Gartennachbarn waren ebenfalls mehr als begeistert!

Einige wollten sich das Pilzzuchtset auch gleich nachbestellen..so große Champignons hatte bei uns im Umfeld noch keiner gesehen!

Und den ein oder anderen,der begeisterten Freunde,werde ich sicher zum Geburtstag oder ähnlichem mit so einem Pilzzuchtset überraschen.☺

Wir können das Pilzzuchtset von Pilzmännchen auf jeden Fall zu 100% weiter-empfehlen!

Und wenn man alles richtig macht,bekommt man sogar noch mehr Pilze als auf unseren Fotos.

Die Anleitung ist super einfach und die Handhabung ist auch kinderleicht und wirklich ohne Probleme zu verstehen.

Und im Handumdrehen hat man seine eigenen Biopilze!

Sie waren einfach super lecker und darum vergeben wir für das Steinchampignon-Aufzuchtset 5 von 5 möglichen Sternen!

"Pilzmännchens Pilzzuchtshop":

 

Nun noch ein ganz großes Lob an den Pilzmännchen Pilzzuchtshop!Der Onlineshop ist einfach toll und man findet sich super schnell zurecht.

Es gibt eine sehr große und tolle Auswahl an Pilzsorten,die man ganz bequem zu Hause züchten kann.

Das Unternehmen ist uns wirklich sehr sympathisch,denn es ist ein ökologisch arbeitendes Familien-Pilzzuchtunternehmen,welches sich auf die Entwicklung und Herstellung von qualitativ hochwertigen Bio-Hobbypilzzucht-Produkten spezialisiert hat.

Auch der Kundenkontakt ist sehr freundlich und überaus nett-als meine Pilze nicht weiterwuchsen wurde ich optimal beraten und sehr freundlich betreut.

So konnte ich den Fehler finden und doch noch super Stein-Champignons ernten!

Es gibt eine kostenfreie Beratungshotline,die Montag-Freitag von 8-18Uhr zur Stelle ist.

Die Versandkosten im Shop betragen innerhalb Deutschlands 3,90€/nach Österreich 7,90€ und ab 30€ ist der Versand dann gratis-einen Mindestbestellwert gibt es nicht!

Versendet wird dann mit DHL inklusive Sendungsverfolgung,dass gefällt uns sehr gut.

Denn wir verfolgen unsere Pakte immer sehr gern online.☺

Der Pilzmännchen-Onlineshop ist super interessant und auf jeden Fall einen Besuch wert...schaut doch mal vorbei!


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Maxi (Mittwoch, 03 August 2016 22:14)

    Big bigger :-D